0 Artikel 0,00 €

Stoffwechsel

11 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Auf natürliche Art den Stoffwechsel von Pferden anregen

Eine Behandlung mit Kräutern ist bei Pferden und Hunden oft sehr viel erfolgreicher als Chemie und Medikamente und nicht zuletzt für die Tiere auch förderlicher. Um den Stoffwechsel bei Pferden anzuregen, können einige Kräuter auch vorbeugend gegeben werden. Kräuter für den Stoffwechsel beim Pferd stammen hauptsächlich aus eigener Ernte und sollten stets nur in kleinen Mengen verwendet werden.Ein angeregter Stoffwechsel hat vor allen Dingen Vorteile bei der Verdauung. Die Tiere werden leistungsfähiger und allgemein ruhiger und haben ein besseres Wohlbefinden. Da der Darm der Sitz des Abwehrsystems des Körpers ist, ist eine Stärkung des Stoffwechsel und der Verdauung auch eine Stärkung des Immunsystems und der Abwehrkräfte. Sollten Krankheiten oder Beschwerden eingetreten sein, können die Tiere auch in einer Kur behandelt werden. Der angeregte Stoffwechsel zeigt sich darüber hin auch in einer Verbesserung des Erscheinungsbildes, in strahlenderem Fell und gesünderen Zähnen, was sich natürlich auf den Verkaufswert des Tieres niederschlägt.

Kräuter für den Stoffwechsel beim Pferd - Welche Wahl hat der Besitzer?

Bei der Suche nach den passenden Kräutern für Pferde ist inzwischen auch das Internet ein guter Ratgeber. Sehr zu empfehlen ist die Seite Vierbein-Kräuter.de. Sie bietet nicht nur eine große Auswahl, sondern auch einen gute Übersicht über die Anwendungsbeispiele der Kräutermedizin. Je nachdem ob er vorbeugend arbeiten möchte oder die Kräuter für eine Kur gedacht sind, hat der Besitzer eines Pferdes in der Regel zwei Wahlmöglichkeiten. Es gibt getrocknete Kräuter im Handel, die in das Futter der Tiere gemischt werden können. Da ihre Wirkungen sehr spezifisch sind, sind sie gut für Kuren geeignet. Zu den klassischen Heilkräutern zählt die Brennnessel, die in Entschlackungskuren Anwendung findet. Ein etwas exotischeres Mittel dagegen ist der Ingwer. Er wird bei Verdauungsbeschwerden, sowie Erkältungsanzeichen eingesetzt. Wer allgemein etwas für die Gesundheit seines Tieres tun möchte, der kann auch auf vorgefertigte Mischungen zurückgreifen. Sie sind oft in Form von Pellets gepresst. Es gibt auch vorgefertigte Kräutermischungen. Die Pellets sind oft noch zusätzlich mit Spurenelementen angereichert, wie z.B. Zink, die sich gut auf das Immunsystem auswirken. Es ist sehr wichtig, die angegebene Dosierung immer beizubehalten, da ein Übermaß an Wirkstoffen bei Pferden schnell zu Durchfall und anderen Darmerkrankungen führen kann. Kräuter für den Stoffwechsel beim Pferd sollten immer aus eigener Ernte stammen. Pflanzen, die aus anderen Ländern dazu importiert wurden, sind nicht selten mit zu großen Mengen an Pestiziden und Schwermetallen belastet.